München: Hund spürt beim Gassigehen Riesenskorpion auf

Er war definitiv zur falschen Zeit am falschen Ort: In München ist ein afrikanischer Skorpion von einem Hund aufgespürt worden. Das Tier war etwa 20 Zentimeter lang und lief über den Gehweg.

In München gefundener Skorpion: Immer wieder werden in Deutschland Tiere ausgesetzt Zur Großansicht
Polizei

In München gefundener Skorpion: Immer wieder werden in Deutschland Tiere ausgesetzt

München - Ein afrikanischer Riesenskorpion ist auf einem Bürgersteig in München herumgekrabbelt und hat die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Ein Hund hatte beim Gassigehen am Samstagabend das schwarze, etwa 20 Zentimeter lange Spinnentier aufgespürt, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte.

Der Hundebesitzer alarmierte sofort die Einsatzkräfte. Der "stechfaule" und nur schwach giftige Skorpion habe sich ohne größeren Widerstand einfangen lassen, sagte der Sprecher. Das wahrscheinlich ausgesetzte Tier kam zunächst bei einem fachkundigen Feuerwehrmann unter. Später soll es in die Auffangstation für Reptilien gebracht werden.

han/dapd

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles zum Thema Für zwischendurch
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback