Schweriner Schule: Teenager misshandeln Sechstklässler 

Sie schlugen und traten ihre Opfer, zwangen sie, sich auszuziehen: In einer Schweriner Schule haben drei Teenager mehrere jüngere Mitschüler gequält. Anschließend stellten sie ein Video ihrer Taten ins Internet.

Schwerin - Die Tatverdächtigen sind 16, 17 und 18 Jahre alt: Drei Jugendliche haben an einer Schule in Schwerin jüngere Schüler misshandelt und gedemütigt. Außerdem luden sie ein Video ihrer Taten auf YouTube hoch. Gegen die drei Teenager werde wegen Körperverletzung und Nötigung ermittelt, sagte ein Polizeisprecher. Das Video sei inzwischen aus dem Internet entfernt worden.

Den Ermittlern zufolge hatten die Jugendlichen in der Mittagspause am Dienstag ein Kind nach dem anderen in einen Raum des Schulgebäudes gezerrt. Sie schlugen und traten ihre Opfer. Schüler aus der sechsten Klasse wurden gezwungen, Liegestütze zu machen und sich zu entkleiden. Einige wurden mit den Köpfen unter fließendes Wasser am Waschbecken gehalten. Die Schule schaltete nach Bekanntwerden des Übergriffs die Polizei ein.

hut/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite