Mordprozess gegen Oscar Pistorius: Staatsanwaltschaft legt Beweise vor

Mordprozess gegen Oscar Pistorius: Staatsanwaltschaft legt Beweise vor

Mord oder Notwehr? Der Prozess um Paralympics-Star Oscar Pistorius geht dem Ende entgegen. Die Anklage hat jetzt ihre Beweise übergeben - damit soll der Mordvorwurf gegen den Sportler untermauert werden. mehr... Forum ]

heute, 21:29 Uhr von mcvitus: gilt auch hier das Recht: in dubio pro reo! mehr...

Panorama Rubriken



Panorama auf Twitter

Verpassen Sie keinen Panorama-Artikel mehr! Hier können Sie dem Ressort auf Twitter folgen:





Zeugin im NSU-Prozess über Zschäpe "Sie hatte allgemein ein krasses Auftreten"

Zeugin im NSU-Prozess über Zschäpe: "Sie hatte allgemein ein krasses Auftreten"

In Jena wurde 1996 eine junge Frau angegriffen und verletzt - angeblich von Beate Zschäpe. Die Angeklagte sei gefürchtet gewesen, schilderten das Opfer und eine Zeugin nun im NSU-Prozess. Aber war sie damals wirklich die Täterin? Von Gisela Friedrichsen, München mehr... Forum ]

heute, 21:24 Uhr von ketzer3: Also, was die beiden Zeuginnen da so vorbringen: kann sein, kann auch nicht sein. Ich bin... mehr...

Kosten für Revisionsverfahren Raucher Adolfs bekommt Prozesskostenhilfe

Kosten für Revisionsverfahren: Raucher Adolfs bekommt Prozesskostenhilfe

Weil der Zigarettenqualm ins Treppenhaus drang, soll Raucher Friedhelm Adolfs nach 40 Jahren aus seiner Wohnung ausziehen. Gegen das Urteil vom Landgericht Düsseldorf geht er in Revision - die Kosten dafür übernimmt der Staat. mehr... Forum ]

heute, 18:24 Uhr von wauz: Es könnte ja auch zu einem Urteil kommen, das dem werten Herrn nicht gefällt. Und dann ist diese... mehr...

Entführung in Argentinien Vater von Fußballer Tévez gegen Lösegeld freigekommen

Entführung in Argentinien: Vater von Fußballer Tévez gegen Lösegeld freigekommen

Acht Stunden war er in der Gewalt von Kidnappern - dann wurde der Ziehvater des argentinischen Fußballstars Carlos Tévez gegen eine Lösegeldzahlung freigelassen. mehr... Forum ]

Getöteter Achtjähriger in Freiburg Fahnder setzen Belohnung für Hinweise aus

Getöteter Achtjähriger in Freiburg: Fahnder setzen Belohnung für Hinweise aus

Wer tötete den achtjährigen Armani in Freiburg? Vom Täter fehlt weiter jede Spur. Nun sind 10.000 Euro als Belohnung ausgelobt worden. Die Ermittler hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung. mehr...

NSU-Prozess Zschäpe lehnt Richter als befangen ab

NSU-Prozess: Zschäpe lehnt Richter als befangen ab

Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe hat im NSU-Prozess erneut einen Befangenheitsantrag gestellt - gegen sämtliche Richter des Staatsschutzsenats. Bundesanwaltschaft und Nebenkläger nennen den Antrag "absurd" und vermuten: Das Verfahren soll verschleppt werden. Von Gisela Friedrichsen, München mehr...

Weiterer Vorwurf Hebamme soll auch in Hessen falsches Medikament gegeben haben

Weiterer Vorwurf: Hebamme soll auch in Hessen falsches Medikament gegeben haben

Regina K. wird von der Münchner Staatsanwaltschaft des vierfachen Mordversuchs in einer Münchner Klinik verdächtigt. Nun teilt ein Krankenhaus in Hessen mit, auch dort habe die Hebamme ein falsches Medikament in hoher Dosierung eingesetzt. mehr...

Mord an türkischer Ehefrau in Köln "Kränkung und Wut"

Mord an türkischer Ehefrau in Köln: "Kränkung und Wut"

Mit zwei Schüssen in den Kopf wurde Hümeyra S. getötet. Ehemann Gürkan steht wegen Mordes in Köln vor Gericht. Zu Prozessbeginn gestand er die Tat - und führte zur Erklärung an, seine Frau habe zu wenig aufgeräumt, zu selten Windeln gewechselt und die Kinder vernachlässigt. Von Claudia Hauser, Köln mehr...

Anschlag auf Jüdisches Museum in Brüssel Mutmaßlicher Täter an Belgien ausgeliefert

Anschlag auf Jüdisches Museum in Brüssel: Mutmaßlicher Täter an Belgien ausgeliefert

Nach den tödlichen Schüssen im Jüdischen Museum in Brüssel ist der mutmaßliche Attentäter von den französischen Behörden an Belgien überstellt worden. Der 29-Jährige soll nun von einem Untersuchungsrichter angehört werden. mehr...

Akustik-Attacke auf Roma Ärger für den Dezibel-Bürgermeister

Akustik-Attacke auf Roma: Ärger für den Dezibel-Bürgermeister

Ein belgischer Bürgermeister wollte ein Wohnwagenlager durch Zwangsbeschallung mit lauter Musik auflösen. Doch sein Plan ging nicht auf. Stattdessen handelte er sich gleich mehrfach Ärger ein. mehr...