Attacke vor Supermarkt: Frau stirbt nach Messerangriff

Attacke vor Supermarkt Frau stirbt nach Messerangriff

In Bayern ist eine 38-Jährige vor einem Supermarkt mit einem Messer angegriffen worden und an ihren Verletzungen gestorben. Ihre zwei Kinder mussten die Attacke mitansehen. mehr...

Armenviertel in Donald Trumps Nachbarschaft: "Als würdest du vom Himmel in die Hölle fahren"
SPIEGEL ONLINE

Armenviertel in Donald Trumps Nachbarschaft "Als würdest du vom Himmel in die Hölle fahren"

Nur wenige Kilometer von Donald Trumps Wochenendsitz Mar-a-Lago beherrschen Armut, Gewalt und Drogen das Straßenbild. Der neue Präsident hat den "inner cities" viel versprochen - handeln tun andere. Ein Video von Leonie Voss und Thies Schnack, West Palm Beach mehr...


Qualvoller Todeskampf in Arkansas: Richterin ordnet Autopsie eines Hingerichteten an

Qualvoller Todeskampf in Arkansas Richterin ordnet Autopsie eines Hingerichteten an

Der Todeskampf soll heftig gewesen sein: Bei seiner Hinrichtung in Arkansas litt Kenneth Williams offenbar sichtliche Qualen. Nun hat ein Gericht eine Untersuchung der Leiche angeordnet. mehr... Forum ]

Bremen: Messerstecherei vor Disco - vier Verletzte

Bremen Messerstecherei vor Disco - vier Verletzte

In der Innenstadt von Bremen ist ein Streit eskaliert. Vier Menschen erlitten bei einer Messerstecherei Verletzungen. Die Polizei fahndet nach einem Verdächtigen. mehr...


Brandanschlag auf Moschee: Unbekannte werfen mehrere Molotowcocktails

Brandanschlag auf Moschee Unbekannte werfen mehrere Molotowcocktails

Im südbadischen Weil am Rhein haben bislang unbekannte Täter einen Brandanschlag auf den örtlichen Türkisch-Islamischen Kulturverein verübt. Die Ditib warnte vor einem "türkei- und muslimfeindlichen Klima". mehr...

Drogenhandel im Darknet: Mehrere Festnahmen bei Großrazzia in Berlin

Drogenhandel im Darknet Mehrere Festnahmen bei Großrazzia in Berlin

Die Berliner Polizei hat drei Verdächtige festgenommen, die Drogen im Darknet verkauft haben sollen. Ihnen wird vorgeworfen, mit Betäubungsmittel im Wert von mehr als 2,3 Millionen Euro gehandelt zu haben. mehr...


Falschherum durch die Rettungsgasse: Geisterfahrer stellt sich der Polizei

Falschherum durch die Rettungsgasse Geisterfahrer stellt sich der Polizei

Keine Lust auf Warten: Am Ostersonntag fuhr ein Mann in falscher Richtung durch eine Rettungsgasse, um einen Stau zu umfahren. Nun hat sich der 52-Jährige gestellt - und sich einsichtig gezeigt. mehr...

Säureangriff auf Ex-Frau: "Damit du auch mal weißt, was Schmerzen sind"

Säureangriff auf Ex-Frau "Damit du auch mal weißt, was Schmerzen sind"

Ein Familienvater geht zum Arbeitsplatz seiner Ex-Frau in Hamburg und überschüttet sie mit Säure. Dem 56-Jährigen droht nun eine lange Haftstrafe, die Frau will vor Gericht selbst aussagen. Von Peter Maxwill mehr...


Mutmaßlicher Attentäter: Sergej W. bestreitet Anschlag auf BVB-Bus

Mutmaßlicher Attentäter Sergej W. bestreitet Anschlag auf BVB-Bus

Sergej W. soll drei Sprengsätze gezündet haben, um Spieler von Borussia Dortmund zu töten. Bislang hieß es, der 28-Jährige schweige zu den Vorwürfen. Doch nach SPIEGEL-Informationen hat er sich geäußert. Von Jörg Diehl und Fidelius Schmid mehr...

Schuss an Berliner Krankenhaus: Angreifer hatte Schreckschusswaffe

Schuss an Berliner Krankenhaus Angreifer hatte Schreckschusswaffe

Drei Polizisten wurden vor dem Berliner Urbankrankenhaus von einem Mann mit einer Schreckschusswaffe bedroht - ein Beamter schoss. Der Angreifer wurde dabei offenbar schwerer verletzt als zunächst bekannt. mehr...

US-Bundesstaat: Arkansas richtet vierten Mann innerhalb von acht Tagen hin

US-Bundesstaat Arkansas richtet vierten Mann innerhalb von acht Tagen hin

Im US-Bundesstaat Arkansas ist der vierte Häftling innerhalb weniger Tage hingerichtet worden. Kenneth Williams starb durch eine Giftspritze. Die Familie eines seiner Opfer wollte ihn begnadigt sehen. mehr...

Mexiko: Polizei fasst mächtigen Verbrecherboss

Mexiko Polizei fasst mächtigen Verbrecherboss

Er soll für 60 Prozent aller Morde in der Region um die mexikanische Stadt Ciudad Juárez verantwortlich sein. Nun ist der Chef des Verbrechersyndikats "La Línea" gefasst worden. mehr...