Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Enttäuschende Liebesnacht: Junge Frau kratzt und beißt Barbekanntschaft

Eine junge Frau ging in München auf ihre Barbekanntschaft los - offenbar, weil sie mit der Leistung des Jugendlichen im Bett nicht ganz zufrieden war. Jetzt ermittelt die Polizei.

Ein Flirt in einer Münchner Bar ist am Wochenende mit einem Polizeieinsatz geendet. Sie, 18, lernte ihn, 17, dort kennen. Nach ein paar Drinks beschlossen die beiden, gemeinsam in seine Wohnung zu verschwinden.

Die zwei Jugendlichen kamen sich näher, doch nicht mit dem gewünschten Ergebnis: Offenbar konnte der junge Mann seine Bekanntschaft "nicht wunschgemäß sexuell befriedigen", heißt es im Bericht der Polizei unter der Überschrift "Kennenlernen ohne Happy End".

Die 18-Jährige war darüber so erbost, dass sie Gegenstände auf ihren Lover warf und ihn massiv am Hals kratzte. Außerdem biss sie ihn in eine Brustwarze und diverse andere Körperstellen. Zusätzlich soll sie den jungen Mann auch noch gewürgt haben.

Der Angegriffene wehrte sich, wodurch die junge Frau ebenfalls Verletzungen am ganzen Körper erlitt, wie die Polizei schreibt. Gegen sie ermitteln die Beamten wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung. Den Mann erwartet hingegen ein Verfahren wegen einfacher Körperverletzung.

jal

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: