Hessen Mann in Flüchtlingsunterkunft getötet

Die Polizei in Hessen fahndet nach einem Mann, der in einer Flüchtlingsunterkunft seinen Mitbewohner getötet haben soll. Die Ermittler riefen Autofahrer zur Vorsicht auf.    


In Hessen ist ein 41 Jahre alter Asylbewerber in einer Flüchtlingsunterkunft getötet worden. Die Polizei verdächtigt den Zimmergenossen des Pakistaners, für die Tat verantwortlich zu sein.

Drei andere Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg waren laut Polizei auf Hilferufe aufmerksam geworden und hatten die Einsatzkräfte verständigt. Mitarbeiter des Rettungsdienstes fanden das Opfer mit Kopfverletzungen in seinem Zimmer. Sie konnten nur noch seinen Tod feststellen. Der Mitbewohner sei verschwunden, teilte die Polizei in Hessen mit.

Nach dem 27-jährigen Pakistaner fahndeten Beamte unter anderem mit einem Hubschrauber. Über Twitter bat die Polizei Autofahrer, keine Anhalter im Bereich Bad Homburg mitzunehmen.

bbr/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.