Baden-Württemberg Zwillinge stürzen aus Fenster und verletzen sich schwer

Unfälle im Haushalt passieren so schnell: Zwei knapp zwei Jahre alte Zwillinge sind in Filderstadt aus einem Fenster gestürzt. Rettungshubschrauber brachten die Kinder ins Krankenhaus.

Straße in Filderstadt: Aus dem Haus im Hintergrund waren zwei Kinder gestürzt
DPA

Straße in Filderstadt: Aus dem Haus im Hintergrund waren zwei Kinder gestürzt


Ein Zwillingspärchen ist beim Spielen in Filderstadt im baden-württembergischen Landkreis Esslingen aus einem Fenster etwa vier Meter in die Tiefe gestürzt. Die 20 Monate alten Kinder wurden am Samstag schwer verletzt mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus gebracht, wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet.

Fremdverschulden schließt die Polizei nach ersten Erkenntnissen aus. Wo die Eltern zum Zeitpunkt des Sturzes waren, konnte ein Polizeisprecher zunächst nicht sagen. Das Geschlecht der Kinder wollen die Ermittler zum Schutz der Familie nicht verraten.

Eine Zeugin hatte den Unfall bemerkt. Polizei und Rettungsdienst rückten mit mehreren Fahrzeugen und Notärzten zu dem Einfamilienhaus an. Die Kriminalpolizei versucht nun, die Hintergründe zu ermitteln.

Unklar war etwa, wer das Fenster öffnete. "Wir gehen von einem tragischen Unglücksfall aus", sagte ein anderer Polizeisprecher. Bisher gebe es keine Ermittlungen gegen die Eltern wegen einer möglichen Verletzung der Aufsichtspflicht.

Jedes Jahr passieren in Haushalten bundesweit zahlreiche schwere Unfälle. Am vergangenen Freitag war ein anderthalb Jahre alter Junge aus einem Fenster im vierten Stock eines Hauses in Solingen gestürzt und schwer verletzt worden.

Die Mutter war zuvor mit ihrem Kind auf dem Sofa eingeschlafen, wie die Polizei mitteilte. Der Kleine sei dann aufgewacht, habe offenbar unbemerkt ein angelehntes Fenster geöffnet und sei hinausgefallen.

lov/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.