Münsterland Räuber sprengen komplette Sparkassen-Filiale

Das Gebäude ist verwüstet, Trümmer flogen bis zu 80 Meter weit: In Nordrhein-Westfalen haben Unbekannte eine Sparkasse zerstört. Laut Polizei wollten die Täter wohl nur den Geldautomaten knacken, benutzten aber zu viel Sprengstoff.

dapd

Nottuln-Darup - Sie wollten offenbar einen Bankautomaten knacken, zerstörten aber eine ganze Bankfiliale: Unbekannte haben im nordrhein-westfälischen Nottuln-Darup eine Sparkasse verwüstet.

Die Täter hätten bei ihrer Aktion offensichtlich viel zu viel Sprengstoff benutzt, sagte ein Polizeisprecher. Die gesamte Geschäftsstelle sei verwüstet worden, Trümmer bis zu 80 Meter weit geflogen. Zwei gegenüberliegende Gebäude wurden beschädigt. Menschen wurden nicht verletzt.

"Hier herrscht eine gespenstische Atmosphäre. Die Feuerwehr hat Notstromaggregate eingerichtet. Der Schaden an der Filiale dürfte sich auf mehrere hunderttausend Euro belaufen", sagte der Polizeisprecher. Ob das Gebäude wieder nutzbar sein werde, konnte er nicht einschätzen. Statiker sollen das Haus auf Einsturzgefahr untersuchen.

Der Geldautomat wurde unter den Trümmern bisher nicht gefunden. Der Tatort wurde weiträumig abgesperrt.

hut/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.