Getötete 14-Jährige in Berlin Ermittler nehmen Tatverdächtigen fest

Eine 14-Jährige wurde in ihrer Wohnung in Berlin Opfer eines Gewaltverbrechens. Nun hat die Polizei einen Verdächtigen in dem Fall gefasst.

Polizeifahrzeuge in Alt-Hohenschönhausen
DPA

Polizeifahrzeuge in Alt-Hohenschönhausen


Im Fall einer getöteten 14-Jährigen aus Berlin ist am Morgen ein Tatverdächtiger festgenommen worden. "Wir bestätigen die Festnahme. Mehr können wir zurzeit noch nicht sagen", teilte eine Polizeisprecherin mit. Der Verdächtige werde von der Mordkommission vernommen. Er sei in seiner Wohnung gefasst worden.

Die 14-Jährige war am Mittwochabend mit schweren Verletzungen von ihrer Mutter in der gemeinsamen Wohnung im Stadtteil Alt-Hohenschönhausen gefunden worden. Alarmierte Rettungskräfte konnten ihren Tod nicht mehr verhindern.

Am Donnerstag war die Tat bekannt geworden, eine Obduktion in der Rechtsmedizin bestätigte den Verdacht eines Gewaltverbrechens. Die Polizei ermittelte zunächst im persönlichen Umfeld des Opfers.

Mehrere Medien berichteten, die Jugendliche sei erstochen worden. Die Polizei äußerte sich zu den Berichten nicht und gab kaum Details preis: Die Art und Weise der Tötung zum Beispiel sei Täterwissen. Via Twitter appellierte die Behörde, sich nicht an Spekulationen zu beteiligen.

wit/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.