Berlin Amazon-Transporter durch Feuer zerstört

In der Nacht haben in zwei Berliner Stadtteilen Transporter des Onlinehändlers Amazon gebrannt. Die Polizei vermutet offenbar Brandstiftung mit politischem Hintergrund.

Ausgebrannter Transporter
DPA

Ausgebrannter Transporter


In Berlin haben in den frühen Morgenstunden zwei Transporter des Online-Versandunternehmens Amazon gebrannt. Die Lieferfahrzeuge in den Stadtteilen Karlshorst und Gesundbrunnen hätten Schriftzüge und Logos von Amazon getragen, sagte ein Polizeisprecher.

Bei den Bränden sind demnach auch umstehende Fahrzeuge beschädigt worden. Die Brände könnten laut Polizei aus politischen Gründen gelegt worden sein. Der Staatsschutz ermittelt.

Bereits am Donnerstag hatten Vermummte in der Nacht das Berliner Büro von Amazon im Bezirk Mitte attackiert. Die Täter sollen die Eingangstür versperrt, Scheiben eingeworfen und die Fassade des Gebäudes beschmiert haben. Sie waren entkommen.

fek



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.