JVA Plötzensee Polizei nimmt einen der Gefängnisausbrecher fest

Aus der Berliner JVA Plötzensee flohen innerhalb weniger Tage mehrere Häftlinge. Jetzt hat die Polizei den vierten von neun Männern festgenommen.

Justizvollzugsanstalt Plötzensee
DPA

Justizvollzugsanstalt Plötzensee


Nach der Flucht von neun Inhaftierten aus dem Berliner Strafvollzug innerhalb weniger Tage ist am Mittwoch der vierte gestellt worden. Die Polizei habe einen 21-Jährigen festgenommen, der am 1. Januar aus dem offenen Vollzug des Gefängnisses Plötzensee entwichen war, teilte Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) mit.

Damit sind derzeit noch fünf Männer auf der Flucht. Am Vormittag hatte Behrendt bei einem Ortstermin in Plötzensee Rücktrittsforderungen der Opposition zurückgewiesen. Aufklärung stehe jetzt im Vordergrund, hatte er gesagt.

Die Polizei fahndet seit dem Gefängnisausbruch am 28.12. nach den Insassen. Vier Männer hatten in einem Heizungsraum der Anstalt zunächst den Betonmittelpfosten einer 70 mal 30 Zentimeter großen Lüftungsöffnung an der Außenmauer mit einem schweren Hammer zerschlagen.

Anschließend durchtrennten sie den vom Beton freigelegten Stahl mit einer Flex. Schließlich zwängten sie sich durch die enge Öffnung ins Freie und krochen unter dem Außenzaun der Justizvollzugsanstalt hindurch in die Freiheit. Neben den vier Ausbrechern waren außerdem fünf Männer aus dem offenen Vollzug verschwunden.

bbr/dpa

insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
tbline67 03.01.2018
1. Typisch Berlin....
Die Unfähigkeit dieses Senats, eine kaputt gesparte Verwaltung und die völlige Uneinsichtigkeit diverser Politiker machen es immer schwerer hier zu leben. Das kokettieren mit der angeblichen Berliner Laisser-faire hilft da auch nicht. Das sich Herr Senator auch noch herausnimmt für seine durchschnittliche Leistung Geld zu nehmen, ist da nur bezeichnend...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.