Berlin Mann fährt mit Auto Polizist um

In Berlin ist eine Verkehrskontrolle eskaliert: Ein Mann fuhr mit seinem Auto einen Polizisten um. Ein anderer Beamter schoss daraufhin auf das Fahrzeug.


In Berlin-Neukölln hat ein Autofahrer einen Polizisten bei einer Verkehrskontrolle überfahren - und ist nun auf der Flucht. Der Beamte sei verletzt worden und werde im Krankenhaus untersucht, sagte ein Polizeisprecher.

Den Angaben zufolge schoss ein weiterer Beamter auf den fliehenden Fahrer, der aber dennoch entkam. Nach dem Mann werde nun gefahndet.

Einem Bericht der Berliner Zeitung "B.Z." zufolge handelt es sich bei dem Autofahrer um einen polizeibekannten Intensivtäter ohne Führerschein. Die Polizei wollte die Angaben nicht bestätigen.

Im Video: Gewalt gegen Polizisten: Bespuckt, beschimpft, bedroht

SPIEGEL TV

Der Fahrer sei wegen einer Ordnungswidrigkeit kontrolliert worden, sagte der Polizeisprecher - "möglicherweise wegen Parkens in zweiter Reihe". Der Bereich sei zur Spurensicherung abgesperrt worden.

wit/AFP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.