Berlin Zwei Männer antisemitisch beschimpft

In Berlin-Neukölln hat ein Unbekannter zwei Männer antisemitisch und rassistisch beschimpft. Anschließend bedrohte er sie mit einem spitzen Gegenstand.


Der Staatsschutz ermittelt wegen eines Vorfalls in Berlin: Ein Unbekannter hat in Neukölln zwei Männer antisemitisch und rassistisch beleidigt. Er bedrohte sie am Montagabend zudem mit einem spitzen Gegenstand, wie die Polizei mitteilte.

Die Männer im Alter von 31 und 33 Jahren saßen nach eigenen Angaben vor einem Haus, als der Unbekannte auf sie zukam und sie beschimpfte. Sie forderten ihn auf, die Beleidigungen zu unterlassen.

Daraufhin habe der Unbekannte sein T-Shirt hochgezogen und einen messerähnlichen Gegenstand hervorgeholt, hieß es. Als weitere Beschimpfungen folgten, entfernten sich die Männer, die keine Juden sind. Der Unbekannte folgte ihnen noch kurz, bevor er verschwand.

wit/AFP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.