Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Berlin-Neukölln: Ein Dutzend Verletzte bei Schlägerei an der Schule

Eine Massenschlägerei an einer Berliner Schule forderte zahlreiche Verletzte. Mehrere Lehrer erlitten wegen der Auseinandersetzung zum Ende der Pause einen Schock.

Bei einer Prügelei an einer Berliner Schule sind mehrere Jugendliche verletzt worden. Die Auseinandersetzung auf dem Gelände der weiterführenden Schule im Stadtteil Neukölln forderte mindestens zwölf Verletzte, wie unter anderem die "Berliner Zeitung" unter Berufung auf die Polizei berichtete.

Zehn Menschen mussten demnach im Krankenhaus behandelt werden. Vier Lehrer hätten zudem einen Schock erlitten. Warum der Streit ausbrach, ist noch unklar. Mehrere Rettungs- und Streifenwagen rückten zu der Schule aus.

Die "Bild"-Zeitung berichtete, dass es sich bei den Prügelnden um 12- bis 16-jährige Jugendliche handelte. Nach der Pause, auf dem Rückweg in die Klassen, gingen sie demnach aufeinander los. Die Kontrahenten waren dem Bericht zufolge Schüler sogenannter Willkommensklassen für Flüchtlinge.

apr

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: