Brandenburg: Spaziergänger findet Leiche ohne Kopf

In einem Wald in Brandenburg hat ein Mann eine stark verweste Leiche gefunden. Er alarmierte sofort die Polizei. Über Geschlecht und Identität des Toten ist noch nichts bekannt.

Treuenbrietzen - In einem Waldstück nahe einem Krankenhaus im brandenburgischen Treuenbrietzen hat ein Spaziergänger eine Leiche ohne Kopf gefunden. Er alarmierte die Polizei, die den stark verwesten Körper barg. Die Leiche soll mehrere Monate in einem Gestrüpp gelegen haben.

Ein Sprecher der Polizei Brandenburg/ Havel bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Märkischen Allgemeinen". Das Geschlecht des Toten sei wie die Todesumstände noch unklar. Am späten Dienstagnachmittag hatten Bereitschaftspolizisten nach dem fehlenden Kopf gesucht - vergeblich. Heute soll die Suche mit Spürhunden weitergeführt werden.

ala/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Justiz
RSS
alles zum Thema Leichenfunde
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback