Bremen Mann droht mit Bombe - Polizei räumt Teile von Einkaufszentrum

In Bremen ist ein Mann nach einer Bombendrohung in einem Supermarkt festgenommen worden. Er hatte mit einer Explosion gedroht, flüchtete und ließ dabei einen Rucksack zurück.


Wegen einer Bombendrohung hat die Polizei ein Einkaufszentrum in Bremen teilweise geräumt. Die Einsatzkräfte konnten einen Verdächtigen überwältigen und festnehmen, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. In dem Rucksack des Mannes habe sich allerdings kein Sprengstoff befunden.

Der Mann hatte den Angaben zufolge am Vormittag in einem Supermarkt des Einkaufszentrums im Stadtteil Huchting gedroht, eine Bombe hochgehen zu lassen. Er floh daraufhin, ließ aber seinen Rucksack zurück. Polizisten stellten den Mann kurze Zeit später.

Bombenentschärfer und Sprengstoffhunde überprüften den verdächtigen Gegenstand. Er habe keine Bombe oder sonstige gefährliche Gegenstände enthalten, erklärten die Beamten. Die Behauptungen des Verdächtigen seien falsch gewesen. Die Ermittlungen zu dem Mann dauerten derzeit noch an.

Die Polizei hatte den Supermarkt und angrenzende Geschäfte geräumt und die Umgebung weiträumig abgesperrt.

wit/dpa/AFP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.