Bremen Messerstecherei vor Disco - vier Verletzte

In der Innenstadt von Bremen ist ein Streit eskaliert. Vier Menschen erlitten bei einer Messerstecherei Verletzungen. Die Polizei fahndet nach einem Verdächtigen.


Bei einer Messerstecherei vor einem Bremer Klub sind vier Menschen im Alter von 18 bis 26 Jahren verletzt worden. Der 26-Jährige schwebte nach der Auseinandersetzung am frühen Samstagmorgen zunächst in Lebensgefahr, inzwischen geht es ihm etwas besser, wie die Polizei mitteilte.

Ein 20 Jahre alter Tatverdächtiger wurde noch vor Ort festgenommen, hieß es in einer Mitteilung der Polizei. Ein zweiter Mann konnte flüchten. Nach ersten Erkenntnissen war an der Bremer Discomeile zwischen mehreren Kontrahenten ein heftiger Streit entbrannt.

Alle Verletzten wurden noch in der Nacht ärztlich versorgt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Nähere Einzelheiten zum Hintergrund des Zwischenfalls teilten die Ermittler zunächst nicht mit.

Die sogenannte Disco-Meile in Bremen ist ein Brennpunkt erhöhter Kriminalität und Gewalt, wo eine Waffenverbotszone eingerichtet wurde. Oft feiern Tausende auf der Disco-Meile bis in die frühen Morgenstunden, erhöhter Alkoholkonsum begünstigt dann nach Einschätzung der Behörden auch Gewalt.

mxw/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.