Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Caritas-Einrichtung: Schwerbehinderte wird von Vergewaltiger schwanger

Ein schwerer Missbrauchsfall erschüttert eine Caritas-Einrichtung in Rheinland-Pfalz: Eine 40-jährige Patientin mit Hirnschädigungen wurde offenbar vergewaltigt - sie ist im fünften Monat schwanger. Von dem Täter fehlt bislang jede Spur.

Limburgerhof/Frankenthal - In einer Caritas-Einrichtung im rheinland-pfälzischen Limburgerhof ist eine Patientin mit schweren Hirnschädigungen sexuell missbraucht worden. Die Frau sei nun im fünften Monat schwanger, sagte die Polizei am Mittwoch auf Anfrage der Nachrichtenagentur ddp. Der Täter sei noch unbekannt.

"Es ist für uns unfassbar, dass so etwas passiert", erklärte der Speyerer Caritas-Direktor Vinzenz du Bellier am Mittwoch. Die Frankenthaler Staatsanwaltschaft ermittelt nach eigenen Angaben in alle Richtungen. "Weil es um eine schwerbehinderte Person geht, kommt ein Missbrauch in Betracht", sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Lothar Liebig.

Die 40 Jahre alte Frau leidet an einer schweren Hirnschädigung. Ob sie das Kind zur Welt bringen wird, soll ihre Familie entscheiden, erklärte die Caritas. "Wir bieten der Familie alle erdenkliche Hilfe an, dass das Kind gesund zur Welt kommen kann und eine gute Zukunft hat."

Auf Wunsch ihrer Mutter wird die 40-Jährige in der Einrichtung bleiben, wo sie seit drei Jahren lebt. Dabei handelt es sich um eine Station mit dem Namen "Junge Pflege", in der jüngere Pflegefälle versorgt werden. Die Einrichtung mit 17 Plätzen gehört zu einem Altenzentrum der Caritas.

Die Caritas hat vorsorglich alle männlichen Mitarbeiter, die zum Zeitpunkt der Tat in dem Bereich arbeiteten, bis auf weiteres auf andere Posten versetzt. Die Schwangerschaft war am Freitag entdeckt worden. Am Samstag erstatteten die Caritas-Verantwortlichen Anzeige.

In der Einrichtung gebe es die nötigen Sicherheitsvorkehrungen, erklärte die Caritas. Die Tat zeige aber deutlich die Grenzen der Überwachung. "Wir können und wir wollen unsere Einrichtungen nicht abriegeln."

lgr/dpa/ddp

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: