Chemnitz Polizisten attackiert - Bewährungsstrafe für Demonstranten

Ein 27-Jähriger attackierte Polizisten während einer Demonstration in Chemnitz. Nun ist er dafür verurteilt worden.

Rechter Aufmarsch in Chemnitz
DPA

Rechter Aufmarsch in Chemnitz


Das Chemnitzer Amtsgericht hat einen Mann zu fünf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Das Gericht sah es laut einer Sprecherin als erwiesen an, dass er Polizisten attackiert hatte.

Dem Mann wurde vorgeworfen, nach einer Demonstration am 1. September die Festnahme eines anderen Manns gestört und Polizisten angegriffen zu haben. Es war bereits das dritte beschleunigte Strafverfahren nach den Demonstrationen in Chemnitz.

Zuvor waren bereits zwei Männer wegen Zeigen des Hitlergrußes zu fünf Monaten Gefängnis beziehungsweise zu acht Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Am Donnerstag muss sich ein weiterer Beschuldigter wegen Zeigens des Hitlergrußes auf einer Demonstration Ende August vor dem Gericht verantworten.

pia/AFP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.