Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Diebstahl von Rhinozeros-Hörnern: Gericht verurteilt zwei Briten zu Haftstrafen

Zwei Männer haben gestanden, in einem Offenburger Museum zwei wertvolle Rhinozeros-Hörner gestohlen zu haben - das Mehl gilt in asiatischen Ländern als Heil- und Potenzmittel. Nun wurden die beiden Briten wegen schweren gemeinschaftlichen Bandendiebstahls schuldig gesprochen. 

Nashorn-Kopf mit abgesägtem Horn im Offenburger "Ritterhaus": Haftstrafe für Diebe Zur Großansicht
DPA

Nashorn-Kopf mit abgesägtem Horn im Offenburger "Ritterhaus": Haftstrafe für Diebe

Offenburg - Zwei Diebe von Rhinozeros-Hörnern sind vor dem Amtsgericht in Offenburg zu Freiheitsstrafen von drei und zweieinhalb Jahren verurteilt worden. Die Briten im Alter von 31 und 29 Jahren seien des schweren gemeinschaftlichen Bandendiebstahls schuldig, sagte Richterin Ute Körber bei der Urteilsverkündung. Sie ging mit dem Strafmaß jeweils drei Monate über die Forderung der Staatsanwaltschaft hinaus.

Die beiden Männer mit langem Vorstrafenregister haben gestanden, im Februar dieses Jahres die Hörner aus dem Offenburger Museum "Ritterhaus" gestohlen zu haben. Sie gehören offenbar zu einem weltweit operierenden Netzwerk von Nashornhändlern, das aus England und Irland gesteuert wird. Ein weiterer Täter ist bereits nach dem Jugendstrafrecht verurteilt worden und befindet sich wieder auf freiem Fuß, eine an der Tat beteiligte 36-Jährige ist untergetaucht. Von den Rhinozeros-Hörnern fehlt jede Spur.

Der Wert eines Horns wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. Das Mehl der Hörner gilt in asiatischen Ländern als Heil- und Potenzmittel. In ganz Europa werden seit Jahren vermehrt Rhinozeros-Hörner gestohlen, Europol spricht von einer Mafia.

aar/dpa/dapd

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Traurig ...
ratem 14.09.2012
... aber immerhin wird diese Art Kriminalität ganz von allein aufhören. Wenn das letzte Rhinozeros getötet, und das Horn des letzten Museumsexponats gestolen ist (was beides nicht furchtbar lange dauern wird), dann gibt es einfach kein Horn mehr. Fertig.
2. Macht nix!
Airkraft 14.09.2012
Dann kann man(n) ja Fingernägel kauen, das hat die gleiche Wirkung - keine!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: