Krankenhaus in Dortmund Arzt durch Schuss lebensgefährlich verletzt - Täter flüchtig

In einem Dortmunder Krankenhaus ist ein Arzt durch einen Schuss lebensgefährlich verletzt worden. Nach der Tat im Stadtteil Hörde flüchtete der Täter. Nach ihm wird gefahndet.

Polizeiautos vor Krankenhaus
DPA

Polizeiautos vor Krankenhaus


Die Polizei in Dortmund sucht einen Mann, der in einem Krankenhaus auf einen Arzt geschossen haben soll. Der Angriff ereignete sich den Ermittlern zufolge im Stadtteil Hörde gegen 14 Uhr. Die Hintergründe der Tat sind unklar.

Am Tatort wurde laut Polizei eine Schusswaffe sichergestellt - es handle sich nach ersten Erkenntnissen um die Tatwaffe, teilte die Polizei auf Twitter mit. Das Opfer sei Arzt in dem Krankenhaus. Er sei lebensgefährlich verletzt worden.

Nach Angaben des Westdeutschen Rundfunks soll sich der Zwischenfall im St.-Josefs-Hospital ereignet haben.

ulz/AFP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.