Bandenkrieg in Esslingen: Ein Toter bei Messerstecherei

Im baden-württembergischen Esslingen ist der Streit zwischen zwei rockerähnlichen Banden eskaliert: Bei einer Messerstecherei ist ein 22-Jähriger getötet worden, sechs Menschen erlitten Verletzungen. Die Angreifer hatten ihre Opfer in eine Falle gelockt.

Esslingen - Bei einer brutalen Auseinandersetzung zwischen zwei rockerähnlichen Banden ist in der Nacht zum Samstag in Esslingen ein 22-Jähriger durch mehrere Messerstiche getötet worden. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, erlitten sechs weitere Männer teils schwere Verletzungen. Drei Tatverdächtige wurden festgenommen, gegen zwei von ihnen wurde bereits Haftbefehl wegen Mordes erlassen. Zur Aufklärung der Tat wurde eine 35-köpfige Sonderkommission eingerichtet.

Den Angaben zufolge hatten sich am Freitagabend etwa sieben bis zehn Männer, die größtenteils der Streetgang "Black Jackets" angehörten, in einer Esslinger Bar getroffen. Gegen Mitternacht erschien dort eine etwa gleichgroße Gruppe der Bande "Red Legions" und lockte die Barbesucher aus der Kneipe. Dort wurden die "Black Jackets" von mindestens 20 Personen überfallartig mit Messern und Schlagwerkzeugen angegriffen.

Bei der Auseinandersetzung erlitt der 22-Jährige tödliche Verletzungen. Vier weitere "Black Jackets" wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Die beiden kurz nach der Tat festgenommenen 20 und 25 Jahre alten Verdächtigen aus der Gruppe um die Bande "Red Legions" - gegen die inzwischen bereits Haftbefehl erlassen wurde - trugen ebenfalls leichte Verletzungen davon. Die beiden Männer sind den Angaben zufolge bereits polizeibekannt. Ob sie unmittelbar an der Tötung des 22-Jährigen beteiligt waren, ist laut Polizei noch nicht geklärt.

Am späten Samstagvormittag nahmen die Ermittler mit Unterstützung von Spezialkräften einen weiteren Tatverdächtigen fest. Es handelt sich um einen 26-jährigen polizeibekannten Mann aus dem Kreis Esslingen.

wit/dapd/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Justiz
RSS
alles zum Thema Baden-Württemberg
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback