Elfjährige mit Kopfschuss getötet Sonderkommission soll mysteriösen Todesfall aufklären

In Unterfranken ist eine Elfjährige durch einen Schuss aus einer Kleinkaliberwaffe ums Leben gekommen. Eine Sonderkommission mit 50 Polizeibeamten soll den mysteriösen Todesfall aufklären.

Trauer in Oberaurach: Rätsel um Tod einer Elfjährigen
DPA

Trauer in Oberaurach: Rätsel um Tod einer Elfjährigen


In der Silvesternacht wurde in der unterfränkischen Gemeinde Oberaurach ein Mädchen von einem Projektil einer Kleinkaliberwaffe getroffen und tödlich verletzt. Die Elfjährige hatte in Begleitung mehrerer Erwachsener und Kinder gegen ein Uhr auf der Straße "Am Käppela" das neue Jahr gefeiert, als sie plötzlich bewusstlos zusammenbrach. Sie wurde in eine Klinik gebracht, in der sie wenige Stunden später starb.

Gerichtsmediziner entdeckten am Freitag bei der Obduktion im Schädel des Opfers das Projektil. Gutachter des Landeskriminalamtes bestätigten, dass das Geschoss den Tod des Kindes verursacht habe.

Jetzt hat die Kriminalpolizei Schweinfurt eine Sonderkommission eingerichtet, in der 50 Beamte den Fall aufklären sollen. Die Soko "Unterschleichach" ermittelt den Behörden zufolge in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Bamberg. Die Sachbearbeiter hofften auf Hinweise aus der Bevölkerung, hieß es. Ein Tötungsdelikt werde nicht ausgeschlossen.

ala



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.