Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Kalifornien: Entführungsopfer nach zehn Jahren lebend gefunden

In Kalifornien ist eine junge Frau aufgetaucht, die offenbar zehn Jahre in der Gewalt eines brutalen Entführers und Vergewaltigers war. Er habe sie gezwungen, ihn zu heiraten und hatte ein Kind mit ihr. Die heute 25 Jahre alte Frau soll sich selbst an die Polizei gewandt haben.

Santa Ana - Nach zehn Jahren in der Gewalt eines Sexualverbrechers ist eine Frau in den USA lebend gefunden worden. Die heute 25 Jahre alte Frau war 2004 im Alter von 15 Jahren im kalifornischen Santa Ana verschleppt worden, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch berichtete. Sie habe sich am Dienstag selbst an die Behörden gewandt und gesagt, sie sei mehrere Jahre gegen ihren Willen festgehalten worden. Ihr mutmaßlicher Kidnapper, der heute 41 Jahre alte Isidro Garcia, habe sie mehrfach vergewaltigt. 2007 habe er sie gezwungen, ihn zu heiraten, 2012 hätten sie ein Kind bekommen. Die beiden hätten Jobs bei einer Reinigungsfirma gehabt, die nachts arbeitet. So habe er sie überwachen können.

Garcia wurde laut Polizei unter anderem wegen des Verdachts der Entführung und Vergewaltigung festgenommen.

Nach Angaben der Polizei war die Mutter des Opfers mit Garcia ausgegangen und er habe auch bei der Familie gelebt, bevor er die Tochter entführt habe. Die Mutter habe damals bereits befürchtet, dass er das Mädchen sexuell missbraucht. Er habe zunächst die Mutter überfallen und dann das Mädchen betäubt, um es zu einem Haus in Compton zu fahren, wo er es in eine Garage sperrte. In der folgenden Zeit versorgte er das Mädchen mit einer falschen Identität und nutzte physische und psychische Gewalt, um sie an einer Flucht zu hindern.

Die 25-Jährige soll zur Polizei gekommen sein, nachdem sie ihre Schwester auf Facebook gefunden hat.

Der Fall weckt Erinnerungen an ein ähnliches Drama in Cleveland.Dort waren im Mai vergangenen Jahres drei Frauen aus der Gewalt eines Mannes befreit worden, der sie rund ein Jahrzehnt lang in seinem Haus eingesperrt, misshandelt und vergewaltigt hatte. Eines der Opfer konnte schließlich fliehen und die Polizei alarmieren. Der 53-jährige Peiniger der drei Frauen wurde zu lebenslanger Haft plus tausend Jahre verurteilt. Einen Monat später wurde er erhängt in seiner Gefängniszelle aufgefunden.

mia/AP/AFP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: