Erfurt Kirche zeigt Priester wegen sexueller Nötigung an

Ein Priester, der Übergriffe auf vier Minderjährige zugegeben hat, ist vom Bistum Erfurt wegen sexueller Nötigung angezeigt worden. Obwohl die Vorgänge bekannt waren, hatte man ihn weiterhin bei der Arbeit mit Jugendlichen eingesetzt.


Würzburg/Erfurt - Die Leitung der Diözese Erfurt räumte inzwischen ein, es sei eine "falsche Entscheidung" gewesen, den Mann trotz der bekannten Nötigungsvorwürfe unter anderem im Jugendgefängnis Ichtershausen einzusetzen, wo er von Januar 2004 bis August 2006 als Seelsorger tätig war.

Das Bistum hat den Würzburger Priester mittlerweile wegen sexueller Nötigung angezeigt. Der Mann habe die Übergriffe auf vier Minderjährige in den Jahren 1980 bis 1996 zugegeben.

Der Beschuldigte arbeitete zuletzt als Geistlicher in einem Seniorenheim im Bistum Würzburg. Jetzt sei er von allen seelsorgerischen Aufgaben entbunden worden.

pad/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.