Autobahnparkplatz in Rheinland-Pfalz Polizei befreit 16 Flüchtlinge aus Lastwagen

In Rheinland-Pfalz haben Polizisten in einem verschlossenen Anhänger auf einem Autobahnparkplatz 16 Flüchtlinge entdeckt. Zuvor hatte ein Zeuge Hilferufe gehört.


Auf einem Parkplatz an der Autobahn 61 in Rheinland-Pfalz hat die Polizei einen Lastwagen mit 16 afrikanischen Flüchtlingen gestoppt. Nach Informationen der Beamten hatte zuvor ein Zeuge Hilferufe aus dem verschlossenen Anhänger des dort abgestellten Sattelzuges gehört.

Die alarmierten Polizisten befreiten schließlich die Männer. Ihnen gehe es gut, teilte die Polizeidirektion Worms mit. Nur ein Mann sei in ein Krankenhaus gebracht worden. Die restlichen Flüchtlinge seien in die Erstaufnahmeeinrichtung nach Ingelheim gefahren worden. Ihre Nationalität stehe noch nicht fest.

Nach dem Polizeieinsatz bei Esselborn wurde der Fahrer des ausländischen Lkw vernommen. Die Rolle des 27-Jährigen sei noch nicht geklärt, sagte der Sprecher. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Schleuserei.

sen/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.