Essen Mann wird aus Altkleidercontainer befreit - und festgenommen

Erst sah ein Passant noch Füße, dann machte es plumps: In Essen ist ein Mann kopfüber in einen Altkleidercontainer gerutscht. Bei seiner Rettung stellte sich heraus: Er wurde polizeilich gesucht.


In Essen ist ein Mann in einen Altkleidercontainer gefallen und nach seiner Rettung in Handschellen abgeführt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte sich herausgestellt, dass gegen den 48-Jährigen ein Haftbefehl vorlag.

Ein Zeuge hatte die Polizei gerufen, nachdem er gesehen hatte, wie der Mann in den Container gestürzt war - und trotz Rufen und Klopfen kein Lebenszeichen mehr von sich gab. Feuerwehr und Polizei rückten an und befreiten den 48-Jährigen mit einem Bolzenschneider aus seiner misslichen Lage.

Der Mann war laut einem Polizeisprecher "deutlich alkoholisiert und müde". Es sei unklar, warum er in den Container geklettert sei, und ob er eventuell nach einem Schlafplatz gesucht habe.

Nach dem Mann wurde den Angaben zufolge gefahndet, weil er ohne Führerschein Auto gefahren war. Eine Geldbuße habe er nicht bezahlt und müsse die Strafe deshalb nun im Gefängnis absitzen, voraussichtlich bis Mitte Juli.

fok

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.