Nordrhein-Westfalen Jugendliche sticht 16-Jähriger Kugelschreiber ins Auge

Auf einem Schulhof in Essen ist ein Streit unter Jugendlichen eskaliert. Eine 17-Jährige rammte laut Polizei einer Kontrahentin einen Kugelschreiber ins Auge.


In Nordrhein-Westfalen hat eine Jugendliche einer 16-Jährigen eine Kugelschreiberspitze ins Auge gerammt. Zwischen den beiden sei nach derzeitigem Ermittlungsstand ein langwieriger Streit vorausgegangen, teilte die Polizei mit.

Das Opfer hatte sich demnach bei schönem Wetter mit einer Jugendgruppe auf einem Schulhof in Essen aufgehalten. Die mutmaßliche Angreiferin sei hinzugekommen und zielstrebig auf die 16-Jährige zugeeilt. Nach einer kurzen verbalen und körperlichen Auseinandersetzung habe die 17-Jährige zugestochen - und ihre Kontrahentin schwer verletzt. Sie kam in ein Krankenhaus.

Die mutmaßliche Täterin floh laut Polizei nach Hause. Dort habe sie den Beamten später auch den Kugelschreiber ausgehändigt. Ob die Jugendliche ihr Augenlicht behält, ist den Angaben zufolge noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

apr

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.