Texas: Explosion in Düngemittelfabrik wird Fall für Kriminalpolizei

Brennende Düngemittelfabrik in der texanischen Stadt West: Ermittlungen eingeleitet Zur Großansicht
REUTERS

Brennende Düngemittelfabrik in der texanischen Stadt West: Ermittlungen eingeleitet

14 Menschen kamen ums Leben, als Mitte April eine Düngemittelfabrik in Texas explodierte. Bisher gingen die Behörden von einem tragischen Betriebsunfall aus. Nun haben sie jedoch Ermittlungen eingeleitet.

Hamburg - Die Explosion einer Düngemittelfabrik in der texanischen Stadt West wird ein Fall für die Kriminalpolizei: Wie die Behörde für öffentliche Sicherheit am Freitag mitteilte, sollen die Texas Rangers die Ermittler im McLennan County unterstützen. "Wir werden jeden Stein umdrehen", sagte Behördenchef Steven McCraw. Bisher war die Rede von einem Betriebsunfall gewesen.

Bei der Explosion der "West Fertilizer"-Düngemittelfabrik am 17. April wurden 14 Menschen getötet, rund 200 weitere verletzt. Dutzende Häuser wurden komplett zerstört, darunter Schulen und eine Klinik.

Welche Substanz die Explosion ausgelöst hat, ist noch nicht abschließend geklärt. Allerdings gelten anorganische Mineraldünger als explosionsgefährlich; Ammoniumnitrat etwa wurde bereits bei diversen Terroranschlägen eingesetzt.

aar/AP/Reuters

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 10 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Schon witzig, das im Artikel von Kriminalpolizei im Zusammmenhang mit den Texas Rangern geschrieben steht,
hdudeck 10.05.2013
Glaube nicht, das eine solche entsprechende Position in den USA besteht und vor allem in Zusammenhang mit den Texas Rangern nicht. Da hat der Autor mal wieder seiner Phantasie freien lauf gelassen. Nachlesen, was die Texas Ranger sind, haette da geholfen.
2. Texas Rangers
Gertie 10.05.2013
Zitat von hdudeckGlaube nicht, das eine solche entsprechende Position in den USA besteht und vor allem in Zusammenhang mit den Texas Rangern nicht. Da hat der Autor mal wieder seiner Phantasie freien lauf gelassen. Nachlesen, was die Texas Ranger sind, haette da geholfen.
Googeln nach Texas Rangers haette Ihnen wahrscheinlich auch geholfen: TxDPS - Texas Rangers (http://www.txdps.state.tx.us/TexasRangers/)
3. Mineraldünger sind doch nicht von vornherein
webmann 10.05.2013
explosionsgefährlich. So eine Aussage würde ein Fachmann nie machen, Oder seit wann ist Kalimagnesia das oder auch manch andere Mineraldünger. Nur Ammonitrat enthaltende Dünger kommen hier infrage und da muss der Gehalt an Ammoniumnitrat auch einen gewissen Prozentsatz erreichen. Zudem kann man diese Dünger nur mit einer Initialzündung und einem Booster zur Explosion bringen und das kann nicht jeder tun. Hier wird ja gerade so getan, als ob Dünger a priori gefährlich sei. Der ist nicht zur Explosion zu bringen durch Schlag oder Hitze, sondern nur duch eine vorige andere Explosion eines Sprengstoffs z.B. Immer diesen unwissenden Journalsiten, die andere belehren wollen, aber von Chemie oder gar Sprengstoffen keine Ahnung haben. Wundern braucht einen das nicht, wenn sogar Behörden wegen mancher Dinge wie neulichs beim Bundespräsidenten statt mit einem Eimer Wasser mit einem Sprengkommando anrücken, damit sie kabumm machen können. In dem Falle war das bei der vermuteten Substanz völlig unnötig wie auch die Hysterie vor einigen Jahren bei Pikrinsäure in Schulen und Apotheken.
4. Ermittlung
ulfotto 10.05.2013
Die Explosion in West, Texas wird u.a. von dem Chemical Safety Board untersucht. Eine gute Übersicht mit vielen Links findet sich auf www.facebook.com/WestExplosion?notif_t=page_new_likes
5.
khaja 10.05.2013
Zitat von webmannexplosionsgefährlich. So eine Aussage würde ein Fachmann nie machen, Oder seit wann ist Kalimagnesia das oder auch manch andere Mineraldünger. Nur Ammonitrat enthaltende Dünger kommen hier infrage und da muss der Gehalt an Ammoniumnitrat auch einen gewissen Prozentsatz erreichen. Zudem kann man diese Dünger nur mit einer Initialzündung und einem Booster zur Explosion bringen und das kann nicht jeder tun. Hier wird ja gerade so getan, als ob Dünger a priori gefährlich sei. Der ist nicht zur Explosion zu bringen durch Schlag oder Hitze, sondern nur duch eine vorige andere Explosion eines Sprengstoffs z.B. Immer diesen unwissenden Journalsiten, die andere belehren wollen, aber von Chemie oder gar Sprengstoffen keine Ahnung haben. Wundern braucht einen das nicht, wenn sogar Behörden wegen mancher Dinge wie neulichs beim Bundespräsidenten statt mit einem Eimer Wasser mit einem Sprengkommando anrücken, damit sie kabumm machen können. In dem Falle war das bei der vermuteten Substanz völlig unnötig wie auch die Hysterie vor einigen Jahren bei Pikrinsäure in Schulen und Apotheken.
Äh, Pikrinsäure ist, wenn sie eingetrocknet ist, in der Tat gefährlich. Es hat schon seinen Grund, warum sie das "Explosionsgefährlich"-Gefahrensymbol tragen muss - wäre auch verwunderlich, wenn es anders wäre, denn schließlich unterscheidet sich Trinitrotoluol (TNT) von Trinitrophenol nur durch eine funktionale Gruppe (Methyl gegenüber Alkohol), dreifach nitriert sind beide... ... und wenn sowas schlagempfindlich ist, dann geht man damit besonders vorsichtig um. Mir sind schon "harmlosere" Substanzen _ohne_ Gefahrensymbol unschön um die Ohren geflogen, da muss ich die Sachen _mit_ Gefahrensymbol nicht unbedingt selbst einem Test unterziehen. Und natürlich ist Ammoniumnitrat gefährlich. Vielleicht nicht als Primärsprengstoff, aber es sind genügend Unfälle mit dem Zeug passiert, als das man es mit so abfällig wie Sie es tun einfach beiseite wischen könnte.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Justiz
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 10 Kommentare
  • Zur Startseite
Düngerfabrik in Texas