Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Schweinfurt: Zwei Festnahmen nach Schüssen

Großeinsatz der Polizei in Schweinfurt: Nach Schüssen aus einer Wohnung nahmen die Beamten zwei Männer fest. Zuvor war das Gebiet weiträumig abgeriegelt worden.

Nach den Schüssen aus einer Wohnung in Schweinfurt hat die Polizei zwei Männer festgenommen. "Der Einsatz ist beendet, die Lage vor Ort wieder sicher", sagte eine Polizei-Sprecherin in Bayern. Die 27 und 28 Jahre alten Männer sollten anschließend vernommen werden. Die Hintergründe der Schüsse sind unklar.

Anwohner hatten am Donnerstagnachmittag Schüsse in einer Straße in der Innenstadt von Schweinfurt gehört und daraufhin die Polizei verständigt. Zeugen berichteten von einem Mann mit einer Waffe an einem Fenster. Die Polizei sperrte daraufhin das Wohngebiet weiträumig ab.

Eine Verhandlungsgruppe der Polizei nahm Kontakt zu dem Mann auf. Kurz nach 15.30 Uhr gelang es der Polizei, in die Wohnung zu gelangen. Die beiden Männer, die sich darin aufhielten, wurden festgenommen. In der Wohnung fanden die Polizisten eine Waffe, bei der es sich nach ersten Erkenntnissen um eine Schreckschusswaffe handelt.

brt/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: