Verfolgungsjagd in Filderstadt Identität des Fahrers geklärt

Er floh bei einer Verkehrskontrolle in Filderstadt vor der Polizei und verunglückte tödlich. Nun wurde der Fahrer des Wagens identifiziert, er wurde per Haftbefehl gesucht.

Parkplatz auf der B27 bei Filderstadt
DPA

Parkplatz auf der B27 bei Filderstadt


Nach der Verfolgungsjagd nahe dem Stuttgarter Flughafen mit drei Toten ist die Identität des Fahrers geklärt. Es handelt sich um einen 24-Jährigen, der wegen schweren Raubes mit Haftbefehl gesucht wurde. Das teilten die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Polizei Reutlingen mit.

Die Ermittler vermuten, dass die bei ihm gefundenen Ausweisdokumente und der Führerschein gefälscht sind. Der Mann habe keinen festen Wohnsitz gehabt.

Die Identität der beiden anderen Todesopfer stand bereits am Dienstag fest. Bei ihnen handelt es sich um eine 23 Jahre alte Frau und einen 26-jährigen Mann aus dem Raum Villingen-Schwenningen. Sie waren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz der Polizei bekannt.

Video: Tote nach Verfolgungsjagd in Baden-Württemberg

Die drei waren in der Nacht zum Dienstag in der Nähe des Stuttgarter Flughafens auf der Autobahn 8 mit ihrem Mietwagen in eine Geschwindigkeitskontrolle geraten. Als die Polizei den Wagen stoppen wollte, raste das Auto davon und krachte auf der Bundesstraße 27 bei Filderstadt in zwei geparkte Lastwagen - mit mehr als hundert Kilometern pro Stunde.

Fotostrecke

4  Bilder
Autounfall bei Filderstadt: Tödliche Verfolgungsfahrt

wit/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.