München Getöteter Obdachloser gefunden - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Die Polizei in München geht von einem Tötungsdelikt aus: Auf einem Friedhof der Stadt haben Passanten einen leblosen Mann mit schweren Kopfverletzungen gefunden. Ein 36-Jähriger wurde vorläufig festgenommen.


Passanten haben auf einem Friedhof im Münchner Stadtteil Maxvorstadt die Leiche eines Mannes gefunden. Die Polizei wurde eigenen Angaben zufolge am Sonntag gegen 11.30 Uhr alarmiert. Sie geht von einem Tötungsdelikt aus: Das Opfer, ein 55-jähriger Obdachloser aus Rumänien, habe massive Kopfverletzungen erlitten.

Auf dem Friedhof sei ein 36-jähriger Rumäne angetroffen worden, heißt es in der Mitteilung des Polizeipräsidiums München. Auch er sei obdachlos. Aufgrund erster Äußerungen habe sich ein Tatverdacht gegen den Mann erhärtet. Er sei vorläufig festgenommen worden.

Die Polizei rief Zeugen dazu auf, sich mit sachdienlichen Hinweisen zu melden.

aar/AFP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.