Griechenland: Polizei verhindert spektakulären Gefängnisausbruch

Mit einer Seilwinde wollte er an Bord eines Hubschraubers seiner Komplizen gelangen: Einer der gefährlichsten Kriminellen Griechenlands hat versucht, aus einem Gefängnis bei Athen zu fliehen. Die Wärter eröffneten das Feuer.

Athen - Ein spektakulärer Ausbruchsversuch mit einem Helikopter aus einem griechischem Gefängnis ist am Sonntag gescheitert: Wie das griechische Fernsehen berichtete, sollte mit dem Hubschrauber einer der gefährlichsten Kriminellen des Landes, Panagiotis Vlastos, aus dem Gefängnis im athenischen Vorort Korydallos ausbrechen. Er sitzt wegen Raubüberfällen und Totschlags ein.

Die Gefängniswärter hätten das Feuer auf den Hubschrauber eröffnet, hieß es. Dabei sei Vlastos, der mit einem Seil versuchte, auf den Hubschrauber zu kommen, verletzt worden. Zudem wurden vier seiner Komplizen festgenommen. Vlastos habe eine Waffe bei sich gehabt, berichteten griechische Medien. Es wird vermutet, dass er sie einem der Wärter abnehmen konnte.

Der Hubschrauber musste auf dem Hof des Gefängnisses notlanden, berichtete das Fernsehen. Vlastos muss derzeit befürchten, dass seine Haftstrafe in einem laufenden Gerichtsverfahren auf lebenslänglich verlängert wird - vielleicht hat ihn das zu dem Ausbruchsversuch bewegt. 2006 und 2009 war es einem anderen Kriminellen in Griechenland gelungen, aus einem Hochsicherheitsgefängnis nahe Piräus auszubrechen.

sto/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Justiz
RSS
alles zum Thema Kriminalität
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite