Nordrhein-Westfalen Küchenhelfer greift Kollegen mit Hackmesser an

Ein Streit zwischen zwei Mitarbeitern einer Restaurantküche in Haan endete blutig: Mit einem Hackmesser verletzte ein 25-Jähriger einen 30-Jährigen lebensgefährlich.


In einem Restaurant in Haan bei Düsseldorf hat ein Küchenhelfer seinen Kollegen mit einem Hackmesser lebensgefährlich verletzt. Der 25-Jährige habe den fünf Jahre älteren Kontrahenten nach einem heftigen Streit mit dem Messer am Hals und an einer Hand getroffen, sagte eine Polizeisprecherin.

Andere Küchenmitarbeiter schritten laut Polizei ein und trennten die Männer voneinander. Der mutmaßliche Täter flüchtete am späten Dienstagabend zunächst vom Tatort, kehrte später aber freiwillig zurück.

Die Polizei richtete eine Mordkommission ein. Die Staatsanwaltschaft wertet den Angriff als versuchtes Tötungsdelikt. Der 25-Jährige soll einem Haftrichter vorgeführt werden. Das Opfer war am Tag nach der Attacke nach Auskunft der Ärzte nicht mehr in Lebensgefahr.

bbr/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.