Hamburg 93-Jährige in Pflegeheim niedergestochen

Eine Seniorin ist in einem Pflegeheim überfallen und mit einem Messer angegriffen worden. Die Hamburger Polizei fahndet nun öffentlich nach der Verdächtigen.

Fahndungsfoto der Polizei
Polzei Hamburg

Fahndungsfoto der Polizei


Eine Unbekannte hat in einem Hamburger Pflegeheim eine 93 Jahre alte Frau überfallen und niedergestochen. Dem NDR zufolge befindet sich das Opfer in Lebensgefahr.

Nach der Tat am Samstag konnte die schwer verletzte Frau laut Polizei noch einen Notrufmelder betätigen. Eine herbeigeeilte Mitarbeiterin der Einrichtung habe die Seniorin auf dem Fußboden ihres Wohnzimmers gefunden. Die Heimbewohnerin habe noch angeben können, überfallen worden zu sein.

Sie sei mit schweren Stichverletzungen im Oberkörper in ein Krankenhaus gekommen. Die Polizei fahndet nach der mutmaßlichen Täterin.

jpz/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.