Hamburg Zwei Tote in Wohnwagen entdeckt

Auf einem Campingplatz im Südosten Hamburgs haben Einsatzkräfte zwei tote Personen gefunden. Offenbar starben der Mann und die Frau wegen eines defekten Gasherds.


Die Einsatzkräfte konnten das Fahrzeug nur mit Atemschutzmasken betreten: Auf einem Campingplatz im Hamburger Stadtteil Ochsenwerder haben sie am Mittwoch zwei Tote in einem Wohnwagen gefunden. Es handele sich um einen Mann und eine Frau, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Als Ursache wird demnach ein Defekt an der Gasheizanlage des Wohnmobils vermutet. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder auf Suizid gebe es bisher nicht.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hätten im Inneren des Wohnwagens eine erhöhte Kohlenmonoxid-Konzentration gemessen, sagte der Sprecher. Nachdem ein sogenannter Katalytofen abgeschaltet und das Wohnmobil gelüftet worden sei, sei keine Belastung mehr messbar gewesen. Der Mann und die Frau hätten mutmaßlich schon länger in dem Wohnmobil gelegen.

aar/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.