Hannover Noch keine heiße Spur nach Brandsatz-Fund  in Finanzamt

Innerhalb von zwei Tagen wurden zwei Brandsätze im Finanzamt von Hannover gefunden. Die Polizei ermittelt, hat aber noch keine heiße Spur.

Finanzamt in Hannover
DPA

Finanzamt in Hannover


Die Polizei ermittelt nach dem Fund von zwei Brandsätzen im Finanzamt von Hannover nach den möglichen Hintergründen der Tat. Bisher gebe es aber keinerlei Hinweise auf einen Täter, sagte eine Polizeisprecherin in Hannover. Es gebe auch kein Bekennerschreiben.

Am Freitag war ein Brandsatz in einem Aktenraum der Behörde gefunden worden. Das Finanzamt wurde vollständig evakuiert und Polizisten hatten das Gebäude mehrere Stunden lang abgesucht. Dabei hatten sie am Samstag einen weiteren Brandsatz entdeckt.

Nach ersten Erkenntnissen sei davon auszugehen, dass es sich bei den Sprengsätzen um selbstgebastelte, potenziell funktionsfähige Brandsätze handele, teilte die Polizei mit. Experten des Landeskriminalamts wurden mit der Untersuchung beauftragt.

kry/AFP/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.