Indiana Bankräuber kam mit dem Taxi

Ein 19-Jähriger ließ sich im US-Bundesstaat Indiana mit dem Taxi zu einer Bank bringen - und raubte die Filiale aus. Von der Beute bezahlte er auch den Fahrer, inklusive Trinkgeld.


Ein Mann ist im US-Bundesstaat Indiana mit einem Taxi zu einem Bankraub gefahren und danach auch mit demselben Wagen nach Hause zurückgekehrt. Der 19-Jährige stieg vor seiner Haustür in Evansville in das Auto, wie der Sender Fox berichtete.

Nach der Fahrt zu der Bank schob er dem Angestellten an der Kasse lediglich einen Zettel zu: "Dies ist ein Überfall, geben Sie mir das ganze Geld", stand dem Bericht zufolge darauf. Anschließend setzte er sich in das wartende Auto und fuhr nach Hause.

Die Aufzeichnung einer Überwachungskamera und Zeugenbeschreibungen führten Polizisten wenig später zu dem Verdächtigen, sie nahmen ihn fest. Aus der Beute, deren Höhe nicht genannt wurde, fehlten lediglich 20 Dollar - die hatte der Bankräuber demnach für die Taxifahrt samt einem Trinkgeld von sechs Dollar ausgegeben.

jpz/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.