Urteil in Indien Sex mit Minderjährigen ist auch in der Ehe strafbar

Geschlechtsverkehr mit einer minderjährigen Ehefrau ist Vergewaltigung. Das hat Indiens Oberster Gerichtshof entschieden. Das Urteil betrifft Millionen Mädchen in dem Land.

Oberster Gerichtshof in Neu-Delhi
AP

Oberster Gerichtshof in Neu-Delhi


Indiens Oberstes Gericht hat eine Gesetzeslücke geschlossen. Bislang galt, dass Geschlechtsverkehr mit einer Minderjährigen legal war, solange sie mit dem Mann verheiratet und mindestens 15 Jahre alt ist. Das Mindestalter für einvernehmlichen Sex liege in allen Fällen bei 18 Jahren, entschied nun das Gericht. Die Organisation Independent Thought hatte die Klage angestrengt. Die "Times of India" bezeichnete die Entscheidung als historisch.

Das Gericht in Neu-Delhi berief sich bei seiner Entscheidung auf die offizielle Altersgrenze für die sexuelle Mündigkeit sowie für Eheschließungen in Indien, die auf dem Subkontinent in beiden Fällen bei 18 Jahren liegt.

Vergewaltigung in der Ehe bei Volljährigen ist in Indien keine Straftat. Die Regierung vertritt den Standpunkt, eine Änderung der Gesetze in diesem Punkt könne Ehen gefährden und Männer den Anschuldigungen ihrer Frauen aussetzen.

Millionen Kinderehen

In Indien werden immer noch Millionen Minderjährige zur Heirat gezwungen. Besonders in ärmeren, ländlichen Regionen gilt eine frühe Heirat nach wie vor als finanzielle und moralische Absicherung. Die Folgen von Eheschließungen sind für Minderjährige oft verheerend: Viele verheiratete Mädchen brechen die Schule ab und bleiben ohne Ausbildung. Auch sind sie erheblichen Gesundheitsrisiken durch frühe Geburten ausgesetzt.

In Indien spricht man von einer Kinderehe, wenn die Frau bei der Hochzeit unter 18 oder der Mann unter 21 ist. Solche Ehen sind offiziell illegal. Der Zensus 2011 zeigte aber, dass es noch immer mehr als fünf Millionen Mädchen in dem Land gibt, die vor ihrem 18. Geburtstag verheiratet wurden.

Eine aktuelle Analyse der Zensusdaten ergab, dass mehr als ein Viertel der indischen Frauen zwischen 20 und 24 Jahren angab, als Minderjährige verheiratet worden zu sein. Laut einer früheren Studie waren es zehn Jahre zuvor gut 47 Prozent gewesen.

ulz/AFP/AP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.