Thüringen Falschfahrer schleift Mann auf Motorhaube mit 

Ein Autofahrer ist in Jena offenbar falsch durch eine Einbahnstraße gefahren. Laut Polizei erfasste er mit seinem Wagen einen Mann.


Ein offenbar sehr ungeduldiger Autofahrer hat im Osten von Jena Sachschäden und Verletzungen in mehreren Fällen verursacht. Der Mann war laut Polizei in ordnungswidriger Richtung durch eine Einbahnstraße gefahren. Als er wegen eines am Fahrbahnrand stehenden Transporters nicht weiterfahren konnte, der dort gerade beladen wurde, verlor er offenbar die Nerven.

Er habe nicht länger warten wollen, heißt es in einer Mitteilung der Polizei, und habe dem Fahrer des Transporters signalisiert, dass er den Wagen zur Seite fahren solle. Als dieser entgegnete, dass er in falscher Richtung unterwegs sei, drängelte sich der Mann mit seinem Auto an dem Transporter vorbei und touchierte dabei den Außenspiegel des Transporters.

Der aufgebrachte Fahrer des Transporters stellte sich laut Polizei vor den Wagen des Dränglers, der daraufhin beschleunigte, sein Gegenüber erfasste und den Mann etwa 200 Meter auf seiner Motorhaube mitschleifte. Bei einer Vollbremsung wurde der Transporter-Fahrer von der Motorhaube geworfen und verletzt.

Schließlich verletzte der Fahrer des Autos noch seine Beifahrerin: Als diese versuchte, bei einem kurzen Stopp an einer Kreuzung auszusteigen, beschleunigte der Fahrer den Ermittlern zufolge nochmals. Die Frau stürzte auf die Straße und zog sich leichte Verletzungen zu. Am Handy des Transporter-Fahrers entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro.

Gegen den offenkundig rücksichtslosen Autofahrer wurden Anzeigen erstattet - wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, gefährlicher Körperverletzung sowie Unfallflucht. Die Polizei stellte überdies seinen Führerschein sicher.

mxw

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.