Deutscher in US-Knast: Jens Söring scheitert mit Antrag auf Haftüberstellung

Seit 22 Jahren sitzt Jens Söring in den USA im Gefängnis, er beteuert seine Unschuld. Nun hat der Diplomatensohn eine weitere juristische Niederlage erlitten: Eine Richterin wies den Antrag auf Haftüberstellung nach Deutschland ab.

Jens Söring im März 2011: Verurteilt wegen Mordes Zur Großansicht
AP

Jens Söring im März 2011: Verurteilt wegen Mordes

Washington - Jens Söring kämpft dafür, den Rest seiner Strafe in einem deutschen Gefängnis verbüßen zu können, doch dieser Wunsch ist ein weiteres mal unerfüllt geblieben. Eine Richterin im Bundesstaat Virginia wies den Antrag auf Haftüberstellung nach Deutschland ab.

Vorausgegangen war ein politisches hin und her. Der frühere demokratische Gouverneur Tim Kaine hatte eine Überstellung Sörings nach Deutschland erst abgelehnt, dann Anfang 2010 mit einer seiner letzten Amtshandlungen doch noch genehmigt. Sein republikanischer Nachfolger Bob McDonnell widerrief die Anordnung jedoch sofort an seinem ersten Tag im Amt.

Diesen Rückzieher kritisierte Sörings Verteidigung als rechtswidrig. Die zuständige Richterin Beverly Snukals entschied jedoch, McDonnell sei befugt gewesen, die Entscheidung seines Vorgängers rückgängig zu machen.

Söring war schuldig gesprochen worden, 1985 mit seiner damaligen amerikanischen Freundin Elizabeth deren Eltern umgebracht zu haben. Er verbüßt seit 1990 im Gefängnis von Buckingham in Virginia eine zweimal lebenslange Haftstrafe (mehr zum Fall Söring lesen Sie hier).

Zum Zeitpunkt des Doppelmordes war er 19 Jahre alt und als Stipendiat an der Universität in Virginia eingeschrieben. Söring hatte zunächst ein Geständnis abgelegt und es dann widerrufen. Bis heute beteuert er seine Unschuld. Eine Umwandlung der lebenslangen Haft in eine Bewährungsstrafe haben die US-Behörden mehrfach abgelehnt.

hut/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Justiz
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite