Juwelendiebstahl in Cannes: Unbekannte erbeuten Schmuck in Millionenwert

Panzerschrank aus Wand gerissen: Spektakulärer Juwelendiebstahl in Cannes Fotos
AP

Am Rande der Filmfestspiele von Cannes haben Unbekannte Juwelen im Wert von mehr als einer Million Euro gestohlen. Der Schmuck war in einem Hotelzimmer deponiert und sollte eigentlich an Kinostars für den roten Teppich verliehen werden.

Cannes - Juwelendiebe haben während der Filmfestspiele in Cannes wertvollen Schmuck erbeutet. Die Juwelen sollten unter anderem an Filmstars für Auftritte auf dem roten Teppich verliehen werden. Nach ersten Ermittlungen der Polizei drangen die Diebe in der Nacht in ein Hotelzimmer ein und entwendeten einen Tresor, in dem die Schmuckstücke lagen. Der Wert der Beute wurde nach ersten Schätzungen auf mehr als eine Million Dollar beziffert.

Einem Polizeisprecher zufolge rissen der oder die Täter den Panzerschrank einfach aus der Wand. Angemietet hatte das Zimmer in einem Hotel der Novotel-Kette ein Mitarbeiter des Schweizer Luxusgüterherstellers Chopard.

Eine Chopard-Sprecherin wollte auf Anfrage der Nachrichtenagentur AP keinen Kommentar abgeben. Auch von Accor, dem Betreiber der Novotel-Kette, gab es bislang keine Stellungnahme.

Julianne Moore, Lana Del Rey oder Cindy Crawford hatten bereits an den ersten Festivaltagen Schmuck von Chopard getragen. Ob kurzfristig gleichwertiger Ersatz organisiert war, blieb zunächst unklar.

Die Festspiele von Cannes dauern noch bis zum 26. Mai; Chopard ist seit Jahren offizieller Sponsor des Festivals. Dem Online-Magazin "Hollywood Reporter" zufolge fertigt das Unternehmen auch die Siegertrophäe, die Palme d'Or. Das Magazin berichtet weiter, die Polizei befrage zur Zeit die Mitarbeiter des Hotels.

Ausgerechnet am Tag des Diebstahls wurde der BBC zufolge in Cannes der Film "The Bling Ring" von Sofia Coppola gezeigt. Erzählt wird darin die Geschichte einiger Highschool-Schüler, die die Häuser von Prominenten plündern, während diese bei Galaveranstaltungen auf dem roten Teppich stehen.

rls/dpa/AP

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. John Robie is back !
me_inparis 17.05.2013
Das ist ja cool. "Wie im Film" : To catch a thief, sozusagen. Grace Kelly wird es leider nicht zurückbringen, und Cary Grant auch nicht. Trotzdem : Genial !
2. Aussen hui, innen pfui!
sinchez 18.05.2013
Hauptsponsor der Filmfestispiele sein und Schmuck im Millionenwert zur Verfuegung stellen, die Mitarbeiter dann aber im Novotel absteigen lassen
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Justiz
RSS
alles zum Thema Filmfestspiele Cannes
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 2 Kommentare
  • Zur Startseite