Tote in Kölner Restaurant Polizei geht von Beziehungstat aus

Bei den zwei Leichen in einem Kölner Restaurant handelt es sich um einen 49-Jährigen und dessen Ex-Freundin, wie die Polizei mitteilte. Der Mann soll die Frau im Keller der Gaststätte erschossen haben.

Polizisten am Tatort
DPA

Polizisten am Tatort


Die Polizei hat die Identität der zwei Leichen geklärt, die am Freitag in einem Kölner Restaurant gefunden worden waren. Demnach handelt es sich um einen 49 Jahre alten Mann und seine 50-jährige Ex-Freundin.

Nach Polizeiangaben war der Mann seiner Ex-Freundin unbemerkt in den Keller des Restaurants gefolgt, als diese Getränke holen wollte. Dann hat er sie laut Polizei erschossen. Anschließend tötete er sich selbst.

Das Motiv der Tat liege im "zwischenmenschlichen Bereich", hieß es von der Polizei. Laut "Kölner Stadtanzeiger" gehen die Beamten demnach von einer Beziehungstat aus. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf.

Die Inhaberin des Lokals hatte am Freitagabend eine leblose Person gefunden und die Polizei alarmiert. Die eintreffenden Beamten fanden schließlich zwei Tote vor.

kha/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.