Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Sexualtäter: Sicherungsverwahrter flieht bei Ausgang in Kölner Brauhaus

Die Kölner Polizei sucht nach einem geflohenen Sexualstraftäter. Der Sicherungsverwahrte entkam während eines Ausgangs in der Innenstadt.

In der Kölner Innenstadt ist am Nachmittag ein verurteilter Sexualstraftäter geflohen, während er im begleiteten Ausgang ein Brauhaus nahe des Doms besuchte. Das teilte die Polizei mit. Als er zur Toilette gegangen sei, sei es ihm gelungen, zu entwischen. "Das hätte so nicht passieren dürfen", sagte ein Polizeisprecher. Die Ermittler suchen mit einem Fahndungsfoto nach dem 58-jährigen Peter Breidenbach.

Der Sicherungsverwahrte ist laut Polizei Diabetiker und auf Insulin angewiesen. Die Ermittler appellieren an die Bevölkerung, ihn im Falle des Antreffens nicht anzusprechen, sondern umgehend den Notruf zu wählen.

Breidenbach ist etwa 1,88 Meter groß, hat eine schlanke Statur und einen Oberlippenbart. Er trug laut Polizei schwarze Springerstiefel, eine khakifarbene Cargohose, einen blauen Bundeswehrpullover ohne Emblem und eine hellblaue Weste.

Laut "Kölner Stadtanzeiger" war es nicht der erste Ausgang des Mannes, der in Aachen einsaß. Laut dem Polizeisprecher müssen Straftäter, die lange Zeit im Gefängnis sind, mindestens viermal im Jahr ausgeführt werden.

hut/sun/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: