Kriminalität 15-Jährige auf offener Straße misshandelt

Zwei Frauen und ein Mann haben eine Jugendliche auf offener Straße getreten, geschlagen und gequält. Erst nach Stunden kam ein Passant dem Opfer zur Hilfe.


Oschersleben - Die junge Frau wurde ihm sachsen-anhaltinischen Oschersleben von ihren Peinigern ohne Grund ins Gesicht geschlagen und getreten, außerdem musste sie sich bis auf die Unterwäsche ausziehen und fünf Minuten lang in einen Teich stellen, wie die Polizei heute mitteilte.

Erst als die drei Beschuldigten danach weiter auf die Jugendliche einschlugen, griff ein Passant ein und half der jungen Frau, ihren Peinigern zu entkommen. Gegen die drei mutmaßlichen Täter wurden Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung, Verdacht auf Freiheitsberaubung und unterlassener Hilfeleistung aufgenommen.

Der Vorfall hatte sich bereits am Dienstag ereignet, aus Angst vor weiteren Misshandlungen zeigte die Heimbewohnerin die Tat jedoch erst gestern an. Ihre Verletzungen wurden ambulant behandelt. Die Polizei vernahm die drei mutmaßlichen Täter, sie haben die Tat gestanden und sind inzwischen wieder auf freiem Fuß.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.