SEK-Einsatz im Rheinland Mann schießt auf Balkon um sich - Spezialkräfte töten ihn

In Langenfeld gab ein 38-Jähriger von einem Balkon mehrere Schüsse ab. Als Polizisten die Wohnung des Mannes stürmten, kam es zu einem Schusswechsel - mit für ihn tödlichen Folgen.


Bei einem Polizeieinsatz im nordrhein-westfälischen Langenfeld haben Beamte einen Mann in seiner Wohnung erschossen. Der 38-Jährige habe vom Balkon seiner Wohnung aus mehrere Schüsse abgegeben und mit einem Laser auch auf Polizisten gezielt, heißt es in einer Polizeimitteilung.

Herbeigerufene Spezialkräfte hätten daraufhin am Donnerstagabend die Wohnung des polizeibekannten Mannes in der Stadt südlich von Düsseldorf gestürmt. "Dabei schoss der Mann mit einer Waffe auf die Kräfte, die das Feuer erwiderten", teilten die Beamten mit. Er sei später im Krankenhaus gestorben.

Eine zuvor durch den Mann mit dem Laser geblendete Polizistin musste den Angaben zufolge im Krankenhaus behandelt werden. Sie sei am Auge verletzt worden. Die Ermittlungen in dem Fall führt die Polizei Wuppertal, die nicht an dem Einsatz beteiligt war.

apr

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.