Leipzig Entführer einer Zwölfjährigen zu Haftstrafe verurteilt

Ein 36-Jähriger entführte und vergewaltigte im Juni ein Mädchen. Jetzt hat ein Gericht ihn schuldig gesprochen und zu einer Freiheitsstrafe von knapp sieben Jahren verurteilt.

Angeklagter im Landgericht Leipzig
DPA

Angeklagter im Landgericht Leipzig


Das Landgericht Leipzig hat einen Mann wegen der Entführung und Vergewaltigung einer Zwölfjährigen zu einer Gefängnisstrafe von sechs Jahren und elf Monaten verurteilt. Der 36-Jährige wurde unter anderem wegen schwerer Vergewaltigung, schweren sexuellen Missbrauchs sowie Freiheitsberaubung schuldig gesprochen.

Der Mann hatte das Mädchen im Juni in einem präparierten Transporter verschleppt. Dem Kind gelang es, mit dem Handy einen Notruf abzusetzen. Daraufhin stoppte die Polizei das Fahrzeug und nahm den Mann fest.

Wegen der besonderen Schutzwürdigkeit des jungen Opfers hatte Richterin Sylvia Bittner die Öffentlichkeit von dem Prozess ausgeschlossen. Dies galt auch für die Urteilsverkündung. Lediglich der Tenor der Gerichtsentscheidung wurde deshalb öffentlich bekannt gegeben.

bbr/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.