Festnahme in Leverkusen Mann feuert vor Bäckerei um sich

In einer Leverkusener Fußgängerzone hat ein Mann um sich geschossen. Mindestens ein Mensch wurde verletzt. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Schützen kurz darauf in seiner Wohnung fest.


Leverkusen - Ein Mann hat in einer Leverkusener Fußgängerzone mit einer Schusswaffe um sich gefeuert. Wie die Polizei SPIEGEL ONLINE bestätigte, wurde dabei mindestens eine Person durch einen Streifschuss verletzt.

Demnach war der Mann am Nachmittag in der Otto-Grimm-Straße im Stadtteil Wiesdorf unterwegs gewesen, als er die Schüsse vor einer Bäckerei abgab. Die Polizei war mit einem Spezialeinsatzkommando vor Ort.

Der mutmaßliche Täter flüchtete zunächst. Die Polizei konnte jedoch wenige Zeit später einen Tatverdächtigen in einer Leverkusener Wohnung festnehmen. Zu den Hintergründen des Mannes wurde nichts bekannt. Er soll etwa 60 bis 70 Jahre alt sein.

gam



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.