U-Bahnstation Kingsbury Unbekannter feuert Schüsse ab - drei Verletzte

Im Nordwesten von London hat ein Unbekannter um sich geschossen. Drei Menschen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Laut Polizei gibt es keinen terroristischen Hintergrund.


An einer Londoner U-Bahnstation sind am Montagabend Schüsse gefallen und drei Menschen verletzt worden. Es handele sich aber nicht um einen Terrorakt, teilte die Polizei in London mit.

Die Opfer mussten ins Krankenhaus gebracht werden, sie hatten laut Polizei aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen. Der Vorfall ereignete sich demnach gegen 21.45 Uhr (Ortszeit) bei der U-Bahnstation Kingsbury im Nordwesten Londons. Es ist unklar, ob alle drei Personen Schussverletzungen erlitten haben.

Die Straßen in der Umgebung und die U-Bahnstation selbst wurden vorübergehend gesperrt. Es gab bisher keine Festnahmen.

aar/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.