Baden-Württemberg Betrunkener Autodieb ohne Führerschein rennt nach Unfall davon

Ein 24-Jähriger hat in Böblingen ein Auto gestohlen und sich betrunken und ohne Führerschein ans Steuer gesetzt. Nach einem Unfall alarmierte er selbst die Polizei - flüchtete dann aber zu Fuß.

Unfallort in Böblingen
DPA

Unfallort in Böblingen


Ein betrunkener Mann hat in Baden-Württemberg mit einem gestohlenen Fahrzeug einen Unfall gebaut: Der 24-Jährige ohne Führerschein stahl das Auto am Montag gegen 23.30 Uhr in Böblingen und fuhr davon, wie die Polizei mitteilte. Er verlor die Kontrolle über den Wagen - fuhr geradeaus über einen Kreisverkehr, streifte ein parkendes Auto und einen Baum, und kam schließlich an einer Hauswand zum Stehen.

Dabei verletzte sich der Fahrer leicht. Er alarmierte selbst die Polizei, flüchtete dann aber zu Fuß von der Unfallstelle. Die Polizei setzte bei der Fahndung nach dem Mann einen Hubschrauber ein, wie das zuständige Präsidium in Ludwigsburg mitteilte. Aufgegriffen wurde der 24-Jährige schließlich bei sich daheim.

Die Nacht musste der Mann zum Ausnüchtern auf dem Polizeirevier verbringen. Es entstand den Angaben zufolge ein Schaden von insgesamt etwa 20.000 Euro.

Anmerkung: In einer früheren Version dieses Textes hieß es, der Unfall habe sich in Ludwigsburg ereignet. Tatsächlich fanden jedoch sowohl der Diebstahl als auch der Unfall in Böblingen statt. Wir haben die Angeben korrigiert.

aar/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.