Ludwigshafen Mann verletzt Polizist mit Messer - und wird angeschossen

In Ludwigshafen ist ein Polizist von einem 42-Jährigen mit einem Messer attackiert worden. Daraufhin wurde der Angreifer angeschossen und tödlich verletzt. Die Hintergründe sind unklar.


Ein Mann hat im rheinland-pfälzischen Ludwigshafen einen Polizisten niedergestochen und ist daraufhin angeschossen worden. Der Angreifer sei am Abend an seinen Verletzungen gestorben, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Der Polizist sei weiter im Krankenhaus. Sein Zustand sei stabil.

Der Polizist war demnach mit einem Kollegen unterwegs, als der Verdächtige ihn plötzlich attackierte. Welcher der beiden Polizisten schoss, ist laut Staatsanwaltschaft unklar. Bei dem mutmaßlichen Angreifer handelt es sich demnach um einen 42-jährigen Obdachlosen.

Der Angriff habe nur durch Schusswaffengebrauch abgewehrt werden können, erklärte die Staatsanwaltschaft. Das Motiv des Angreifers sei unklar.

gam/AFP/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.